Patricia Cammarata über Prinzessinnen und den Goldenen Zaunpfahl. In diesem Zusammenhang erinnern wir uns gerne an den schon ein paar Jahre zurückliegenden Karnevalauftritt von Sohn II, kostümiert als liebliche Elfenprinzessin und mit der klaren Ansage beim Betreten der Kita: “Wer lacht, kriegt auf’s Maul”, wozu der Glitzerzauberstab so drohend geschwungen wurde, dass seine Nähe zur Keule jedem Beobachter deutlich wurde. Hat wunderbar funktioniert.

Ich hatte neulich erst den Link mit dem Autor, der per Crowdfunding finanzierte Geschichten schreibt, hier macht Kiki als Zeichnerin einen Versuch per bezahltem Whatsapp-Abo. Ich finde das ja schön und interessant, dieses Herumprobieren, was wie alles gehen kann, man ist doch noch längst nicht mit allen Möglichkeiten durch.

Bei Read on gibt es einen Überraschungsgast.

Und dann Italien, Bilder aus einem von Verdi finanzierten Altenheim, wobei da jetzt nicht die Gewerkschaft gemeint ist.

Noch etwas Musik. Nicht von Verdi.

%d Bloggern gefällt das: