“Man muss tun, was getan werden muss.” Bei Read on geht es um Sexualaufklärung.

Wortschnittchen über den Tod, man beachte bitte unbedingt auch den dort verlinkten Text.

Frau Berg über den Menschen und seine Evolution und die Märkte. Tatsächlich ist mir übrigens ernsthaft nicht klar, warum es die fehlende Partei, die sie dort am Ende des Textes anspricht, nicht gibt. Wie konnte das denn nur kommen? Und nein, die aktuellen Oppositionsparteien sind es nicht, oh nein.

Ein Interview mit einem Buchhändler aus Ueckermünde. Wenn ich jemals in Ueckermünde bin, gehe ich da auch mal in eine Buchhandlung.

Ansonsten habe ich durch den Besuch der Bunbury-Vorführung einen Ohrwurm, aber er stört gar nicht, der ist irgendwie total in Ordnung. People are strange.

%d Bloggern gefällt das: