Woanders – Der Wirtschaftsteil

Reden wir über ganz alte Geschichten, etwa über den Klimawandel. Der ist nämlich wesentlich älter, als man bisher angenommen hat, was uns Menschen allerdings nicht aus der Schuld entlässt, so alt ist er nun auch wieder nicht. Es liegt an uns, wenn durch den Klimawandel in nicht allzu weiter Zukunft nichts mehr geht.

Und wenn nichts mehr geht, kann man sich immer noch in den Humor retten – oder aber in ein trotziges “Dennoch!” Beim Klima hilft Humor vermutlich eher wenig (obwohl man gewisse Meldungen in der Richtung findet, so ist es nicht), über das Dennoch muss man unbedingt weiter nachdenken. Und zwar, wenn man gewissen Meldungen glaubt, nicht bevor es zu spät ist, sondern weil es zu spät ist und auch weil bereits Szenarien auftauchen, die man aus Science-Fiction-Filmen oder von James Bond zu kennen meint.

Da muss man sich doch zwischendurch kurz die Frage stellen, was denn nun stimmt, ist die Lage so schlecht oder haben wir noch entspannt Zeit, uns über Burkinis und Doping im Sport zu streiten? Der Guardian wird ungewöhnlich deutlich (englischer Text).

Nach anderen Meldungen zu urteilen, bleibt es auf jeden Fall sinnvoll, etwas zu machen, man muss dabei aber wissen, dass kein Sprint hilft, sondern nur ein Langstreckenlauf.

Und wie lang ist diese Langstrecke? Zum Beispiel erst einmal zehn Jahre. Wobei natürlich kein Mensch glaubt, dass das klappt, in dieser Zeit auf Öl zu verzichten, andere Meldungen reden von ganz anderen Zeiträumen. Dabei gibt es da übrigens nicht nur das Klima als Motivationsfaktor, hier findet man noch eine ganz andere Sichtweise. Und auch gegen Kohle kann man ganz abseits der Klima-Diskussion durchaus etwas haben.

Was gehört zum Dennoch? Strom vom Balkon vielleicht. Ziemlich andere Autos könnten auch dazugehören. Erfolge, ja, die gehören auch dazu, ohne die fehlt bald jede Motivation. Erfolge in der Umweltpolitik gibt es, die muss man auch anerkennen. Un dder Jugend zu erklären, wie man gesellschaftlich mitmacht, das ist vermutlich auch nicht gerade abweggig.

Zum Schluss noch ein Link für den Freundeskreis Fahrrad, da geht es auch um einen Erfolg, nämlich um eine Kreuzungsregelung, die von dem abweicht, was wir für ein geordnetes System halten. Geht auch, ist nur anders. Geht dennoch.

GLS Bank mit Sinn

One comment

Kommentar verfassen