(Ein Text von Johnny Buddenbohm, sechs Jahre alt. Bilder von Maximilian Buddenbohm, ein paaar Jahrzehnte älter.

Ohne Titel

Wir waren gerade eine Woche auf Eiderstedt, und zwar auf dem Ferienhof-Reigardt. Ich fand unsere Wohnung, den “Heuboden” sehr gut, weil die so schön groß war, größer als unsere Wohnung hier.

Die Spielscheune fand ich am besten, in der gibt es Seile zum Schwingen, Pferde, Schweine, Schafe und Kaninchen. Und sehr viel Stroh und drei Hühner. Und zwei Trampoline. Auf dem Hof ist auch so ein Spielplatzkarussell, es gibt zwei Kickertische, Billard und Dart-Spiele.

Dann gibt es noch Go-Karts, acht Stück. Mit denen kann man über den Hof fahren und auch auf der Straße vor dem Haus, weil dort nicht so viele Autos fahren. Sehr wenig Autos. Aus Spaß fahren da gar keine Leute herum, nur die, die da wohnen.

Auf dem Hof sind immer auch viele andere Kinder. Ich war da jetzt dreimal und habe immer jemanden zum Spielen gefunden.

Ohne Titel

Man kann auch zweimal in der Woche reiten und einmal mit Luftgewehren schießen, das habe ich aber nicht gemacht. Aber wir haben Schafe getrieben und Hansi mit den Tieren geholfen, das ist der Chef da. Hansi ist sehr nett.

Man kann den ganzen Tag da mit den anderen Kindern herumlaufen, ohne Eltern, das ist toll. Ich glaube, die Eltern finden das auch gut.

Ohne Titel

%d Bloggern gefällt das: