Übrigens …

6 comments

  1. rwadel

    Weil es wohl inzwischen „verschwunden“ ist: Hier ein Repost des Videos von der Ankunft des „Reisegenuss“ Busses mit Flüchtlingen in Clausnitz (Sachsen).

    Die Original-Facebookseite „Döbeln wehrt sich – Deine Stimme gegen Überfremdung“ ist merkwürdigerweise auch schon weg…
    Danke an Till Brummer!

    YOUTUBE: https://www.youtube.com/watch?v=Kr9SsshX2EA

  2. VolkerK

    Ich lass die freitäglichen Linklisten aus demselben Grund derzeit weg. Die Links hat eh jeder gesehen oder würde sie auch bei mir ignorieren.
    Furchtbare Zeit.

  3. Carom

    Was tun in solchen Zeiten, die so belasten? Eine Freundin meinte neulich, so müsse sich die Zeit vor Hitler angefühlt haben – gefühlt hilfloses Zuschauen beim Absturz in die Dunkelheit. Die „schweigende Mehrheit“ spielt dabei eine große Rolle, weil sie zwar vielleicht eigentlich gut ist, durch ihr Schweigen allerdings nichts verhindert.

    Ich glaube, es ist gar nicht so unabwendbar, wie wir manchmal empfinden – der Fokus ist zu oft auf die dunkle Seite gerichtet, wir Menschen sind oft so, die Presse ist es auf jeden Fall. Und ich finde es immer wichtiger, die Stimme zu erheben und das Gesicht zu zeigen, auf Demos, auf Veranstaltungen, bei der Hilfe selber.

    Mein Vorschlag daher: Wechseln Sie den Filter, berichten Sie überwiegend über die positiven Beispiele, über Lösungen, über die Wirkung von und über Möglichkeiten zum Flaggezeigen. Das meine ich im Sinne des konstruktiven Journalismus – die schlechteren der Nachrichten kommen sowieso, anderen Kanälen.

    Und am wichtigsten: Bitte machen Sie weiter, in ihrer ganz eigenen Mischung, Licht im Dunkel und so, Sie können das. Gruß von einem Fan. Und: Danke.

  4. Evelyn

    Für egal welche Zeit werden mir die Links fehlen. Ich verbringe wenig Zeit mit Lesen im Netz und finde daher nur wenige Texte vorher. Ihre Linksammlung ist mir sehr wichtig geworden. Bitte weitermachen.

Kommentar verfassen