Woanders – diesmal mit Dortmund, der Liebe, einer Bücherei und anderem

Feuilleton: Bosch erklärt Dortmund. Und seine barocken Bauten.

Feuilleton: Tilman Rammstedt über die Liebe und über Tanzkurse. Die Herzdame versteht eh immer nur Tanzkurse, das passt schon.

Feuilleton: Ein Artikel über die Dame, die den Twitteraccount der Büchereien Wien bespielt. Ich bin etwas verliebt in diesen Dialog: „Ich suche ,Homo Faber‘ von Thomas Mann.“ – „Das ist von Max Frisch.“ – „Warum?“

Feuilleton: Das Anne-Frank-Haus kann man sich hier online in allen Details ansehen.

Feuilleton: Die FAZ hat jetzt eine Kolumne über E-Books.

Hamburg: Das Kraftwerk Moorburg und die Schiedsgerichte und schön ist das alles nicht.

Küche: Pasta mit Bärlauchpesto gegessen. Nach diesem Rezept, total einfach und gut. Nur mehr Öl nehmen.

 

2 comments

  1. Christian

    Wer so durch Dortmund geht, macht in Hamburg auch ’ne Hafenrundfahrt und geht in den König der Löwen.
    Muss mal gesagt sein.

    (Dies als Hinweis für nicht-Ruhrgebietler, dass das dort geschildrete eventuell nicht Dortmund sein könnte. Oder nur ein beliebiger Teil, wie man ihn in jeder anderen Stadt auch finden kann)

  2. Familienbetrieb

    Vielen Dank – insbesondere – für den Hinweis auf den Tilman Rammstedt-Text. Man sollte ohnehin mehr Tilman Rammstedt lesen. In der Zeit muss man dann auch keine Tanzkurse machen.

Kommentar verfassen