Schule:  Ein Vater mit reichlich Erfahrung über das Thema Schule und Internet und Computer und Medien. Ich habe mir daraufhin auch eine Folge LeFloid angesehen. Tja. Was soll man sagen. Da stochert man etwas ratlos in seinem Seniorenteller.

Gesellschaft: Sven scheitert an einem Artikel zu Pegida, das kann man verstehen. Durch und durch.  Er scheitert aber lesenswert. Siehe dazu auch Mel. Oder Sascha Lobo. Oder bei Jessy from the blog. Und man findet noch viel, viel mehr Texte. Weiter helfen sie einem alle nicht. Man landet dann irgendwann wieder bei Sven – und möchte das alles einfach nicht akzeptieren. Was aber natürlich auch nicht hilft. Zur Abkürzung Pegida selbst siehe übrigens bei Herrn Meinhold.

Gesellschaft: Eine alte Dame mit einem eingeschränkten Kommunikations-Set. Und fahrt vorsichtig!

Feuilleton: Ich war noch nie in Ulm, ich wüsste, wenn ich so darüber nachdenke, auch nur peinlich ungenau, wo das ist. Ich lese aber das Blog einer Buchhandlung aus Ulm, das wollte ich hier zwischendurch einmal empfehlen. Die Kulturbuchhandlung Jastram listet jeden Tag in unermüdlicher Fleißarbeit Dichtergeburtstage, gibt Buchtipps oder Hinweise zu Filmen, zitiert Lyrik, zeigt auch mal ein Musikvideo – das ist eine feine Sache. Kann man ruhig mal reinlesen.

Leben: Meike Winnemuth über den gasp of delight. Ich habe den jeden Morgen beim ersten Schluck Kaffee. Einer der schönsten Momente des Tages.

Leben: Ein persönlicher Jahresrückblick von Frau Larenzow.

 

%d Bloggern gefällt das: