Kleine Pause

Wir machen mal wieder etwa eine Woche lang etwas ganz anderes, nämlich nichts. Das kann ich allerdings bekanntlich nicht so gut, deswegen erfordert das meine volle Konzentration, damit ich das durchhalte und wenigstens ansatzweise mit Haltung bestehe, da komme ich also vermutlich gar nicht zum Bloggen. Schlimm.

Amüsieren Sie sich doch bitte solange mit den Blogs, die Sie unten rechts in der Seitenspalte finden, da wird sich gewiss etwas finden lassen, das Sie interessiert.

Die Updates bei “Was machen die da” und beim “Wirtschaftsteil” erscheinen aber dennoch auch in der kommenden Woche , einmal am Dienstag, einmal am Donnerstag. Ich bin ja ein großer Freund der Regelmäßigkeit. Sollte ich mich aufraffen können, poste ich hier auch mal eben die Links.

Und nun bis bald.

Moment, ich streue hier nur noch schnell ein paar Links ein, die werden sonst alt und gammelig, die müssen weg.

Schule: Christian Fischer über das Schulsystem und die Inklusion, die hier irgendwie nicht verstanden wird.

Schule: Frau Novemberregen kauft Karten für ein Schulkonzert.

Feuilleton: André Hermann erzählt “Fifty shades of grey” nach. Das ist mit Sicherheit unterhaltsamer als das Original.

Deutschland: Ein Artikel über den Zipfelbund. Kannte ich auch noch nicht. Und in einer der Gemeinden war ich sogar schon! Ein vielversprechender Anfang.

Fotos: Bilder von Kühen. Bzw. von Gegend, denn die Kameras hängen an den Kühen: Cow-Cams.

Fotos: Das Projekt 1000 Fremde.

Pausenbild

 

One comment

Kommentar verfassen