Bei „Was machen die da“ gibt es in dieser Woche eine etwas speziellere Folge. Etwas aufwändiger als die anderen, auch ein wenig länger. Es geht hinaus aus der Stadt, es geht aufs Land, es wird ökologisch, es wird ungemein sinnvoll: Matthias Koitzsch ist Wiesenvogelschutzexperte.

Bei diesem Sonderinsatz konnte ich endlich meine eigene Regenhose einweihen, nachdem ich jahrelang nur den Söhnen so etwas angezogen habe. Aber wenn man so auf der Suche nach Wiesenvogeleiern über den Acker robbt, dann ist so ein schmuckes Kleidungsstück natürlich schon sinnvoll.

Die Aktion hat aber leider so viel Spaß gemacht, dass wir glatt ins Auge fassen, die Stadt noch öfter zu verlassen. Wo soll das noch hinführen!

Matthias Koitzsch

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: