Im Heimatdorf

#friedewalde #petershagen #nordostwestfalen

Nebel ist in der Hamburger Innenstadt natürlich nicht ganz so dekorativ wie der Dunst hier auf dem freien Feld. Doch, das hat was. Man müsste eigentlich schon für diesen Morgennebel öfter aufs Land fahren.

#nordostwestfalen

Man muss aber auch aufs Land fahren, weil man da auf einen Hügel steigen und bis zum Horizont gucken kann. Das ist in Hamburg-Mitte nicht möglich. Na gut, der Hügel hier hinterm Haus ist nur ein kleiner Erdhaufen, aber als Norddeutscher ist man da nicht anspruchsvoll.

Hotelbau

Und nur auf dem Land können die Söhne beim Hotelbau helfen. Auch eine wichtige Erfahrung, in Hamburg werden Hotels eher für Touristen gebaut und wirken sich schlecht auf die Mietpreise aus. Hier aber kann man ein Hotel neben das andere knallen, sie sind sofort ausgebucht und es macht nichts. Toll!

Die Fahrt ins Heimatdorf wird wieder mit den Flattr-Einnahmen aus diesem Blog finanziert – herzlichen Dank dafür!

2 comments

  1. Charlott

    und man sieht hier, wie gut die Hamburger Mützen auch in ein anderes Umland passen; vorausgesetzt – der richtige Träger ist drunter!

Kommentar verfassen