In Harrys Hafenbasar

2 comments

  1. stefanie

    herzlichen dank, lieber herr buddenbohm. bei uns im keller hängt eine nicht wirklich gruselige, aber für mich als lehrling/studentin in den neunzigern erschwingliche maske, die ich mir bei einem besuch in harrys hafenbasar unbedingt mehr als erinnerungs- denn als schmuckstück kaufen musste. danke vor allem dafür, dass sie den hafenbasar mit wieder einmal vor augen gestellt haben, jetzt weiss ich wenigstens mal wieder, warum ich mich von dem ollen holzding nicht trennen kann.

  2. Wieseltier

    Ich erinnere mich nur daran, dass der Hafenbasar in der Bernhard-Nocht-Straße zwar faszinierend war, aber unfassbar nach Katzenpisse gestunken hat. Wenig überraschender Weise lagen auch überall Katzen auf dem Zeug aus aller Welt.

Kommentar verfassen