… an die Leserin B.D.,  die uns ein Paket geschickt hat, in dem u.a. ein flauschiges Katzenkostüm für Sohn II war. Das war, so etwas ergibt sich manchmal ganz ungeplant, eindeutig das Hauptgeschenk des Heiligen Abends für ihn, da kommt nichts auch nur annähernd ran. Die Rollenspielphase hält bei ihm immer weiter an, er ist so Katze, wie ein kleiner Junge nur Katze sein kann – und jetzt ist er womöglich noch mehr Katze.

Wir hoffen, dass er das Kostüm irgendwann im Frühjahr, wenn es draußen wärmer wird, freiwillig wieder ausziehen wird, bis dahin gewöhnen wir uns einfach daran, etwas Felliges zu streicheln, wenn er um unsere Beine streicht. Es ist alles nur eine Phase.

 

%d Bloggern gefällt das: