Woanders – diesmal mit Instagram, Dürrenmatt, Naturgesetzen und anderem

Instagram macht doof. Ach nee, das steht da gar nicht. Da steht nur: “Fotos können Erinnerungen stören.” Na, dann geht’s ja.

Norwegen digitalisiert die gesamte Nationalbibliothek.

Die FAZ erinnert an Hebbel. Hier kann man in seine Jugenderinnerungen reinlesen. Glücklich geht anders.

Bei Nic geht es um die Auswahl von Büchern für den Unterricht einer 10. Klasse und mir wird schon bei der Aufzählung der möglichen Titel ganz elend. Was für ein Zeitloch. Der Richter und sein Henker! Kann es denn wahr sein? Und den Vorleser mochte ich auch nicht, endlich finde ich da mal einen zweiten Menschen mit der Meinung.

Frau Gminggmangg listet wichtige Naturgesetze.

Falls Sie gerade schwanger sind: Sie können das ewige Mozart-Gedudel wieder ausmachen. Bringt eh nix.

Die Hamburger Jugend ist dann doch recht sympathisch.

Das Nuf über den Clan und das Internet und die Gefühle und alles. Recht hat sie, quasi wie immer.

Bilder: Der idyllische Herbst in Duisburg.

Bilder: Humans of New York, HONY, kennt mittlerweile wohl jeder, hier aber noch eine kleine Sammlung anderer Humans of….  Lohnt sich schon für den Herrn aus Teheran. Gibt es Humans of Hamburg eigentlich schon?

Bilder: Alte Menschen ohne sandfarbene Windjacken.

Bilder: Man könnte auch einfach mal den Strand harken.

Film: Und hier noch ein paar Schaufensterpuppen, die nicht ganz der Norm entsprechen.

 

 

2 comments

  1. Andrea0966

    Bei der Lieblingsfarbe des Mädchens musste ich an die nächtliche Badezimmergeschichte mit Sohn II denken. Und ich finde ihre Antwort erschreckend weise.
    Sorry, dass ich so einen alten Link kommentiere, aber als ich Dein Blog entdeckt habe, habe ich mich von hinten bis (fast) vorn durchgelesen. Du bist ein wahrlich großer Erzähler, es ist ein Genuss, hier mitzulesen. Vielen Dank!

Kommentar verfassen