Der gute Klick

Na? Sitzen Sie vielleicht gerade trüben Blicks vor dem Bildschirm, klicken sich lustlos durch die Weiten des Internets und haben moralisch nichts zu bieten? Da habe ich was für Sie.

Gucken Sie mal bitte hier (oder hier ein NDR-Bericht zu dem Fall), machen Sie mit und lassen sich typisieren, das geht vollkommen entspannt per Post von Zuhause aus – und zack, hat das Leben wieder Sinn und alles wird gut. Wenn das kein Angebot ist.

12 comments

  1. Carmen

    hallo,
    also mitmachen geht leider nicht, hab ich schon vor 2 Jahren 😉
    schöner Blog, werd wohl hier n bissle mehr lesen.

  2. lili

    Vielen herzlichen Dank! Ich bin schon registriert aber ich hoffe, dass viele Leute über diesen Aufruf mitmachen!

  3. Drachenblut

    Ja, ich will auch ein Gutmensch werden :-) Und wirklich interessant war auf der Website für mich, daß heute hauptsächlich über Blutstammzellenspende Hilfe möglich ist und Knochenmarkentnahme kaum mehr vorkommt. Möglicherweise hatte ich da aber bisher etwas verschlafen, das die meisten wissen? Jedenfalls also einen zusätzlichen Karmapunkt an Dich. :-)

  4. Ulla

    Danke für den Aufruf von jemandem, der aktuell darauf wartet, endlich transplantiert werden zu können. Glücklicherweise wurde bereits ein Spender für mich gefunden, aber leider ist mein (Lymphdrüsen-)Krebs noch zu mächtig. Auch in meinem Umfeld haben sich viele aktuell typisieren lassen.
    http://neuesvonulla.wordpress.com/2010/05/01/typisierung/
    Danke euch allen!
    Sehr schöner Blog übrigens – ich lese regelmässig hier mit.
    Liebe Grüße
    Ulla

  5. diekleine

    vor 10 jahren erldigt. aber immer wieder einen aufruf wert. und viele menschen denken auch heute noch, dass sie im falle einer spende eine schmerzhafte prozedur und ein längerer krankenhausaufenthalt erwartet. (obwohl ich das jederzeit in kauf nehmen würde um ein „LEBEN“ zu retten).

  6. suse

    wenn sich das drk nicht ne goldenen nase mit meinem blut (etc) verdienen würde.. gerne.. wer blut, sonstewas von mir braucht.. gernegernegerne.. aber leute.. umsonst blut abzapfen und es für nen paar tausend euro verkloppen.. neee.. bin doch keine milchkuh

  7. Hypno-Babe

    „Gefällt mir“ daher geklickt, weil Sie mich auf eine gute Idee gebracht haben.
    Immerhin habe ich Klienten und mein Mann eine Firma mit Mitarbeitern…
    nun ja, ich werde da mal in Angriff nehmen.
    Danke für den Hinweis!

  8. Red_Cross

    „Gefällt mir“ Ich finde es immer wieder schön zu sehen, wie sich andere Menschen aufopfern um anderen Leuten zu helfen und leben zu retten (sowas seh ich heute nur noch selten). Allerdings muss ich zu suse sagen: Goldene Nase verdienen? Ich bin selbst beim DRk aktiv und glaub mir: Wenn die eins nicht haben dann ist es Geld, ich bekomme für eine Stunde arbeit eine Aufwandsentschädigung von 1,50€ und sonst nichts und die hauptamtlichen Kolegen haben am Ende des Monats wenns hoch kommt 1500€. So Aussagen sind einfach nur sinnlos, wenn jeder so denken würde hätten wir bei den Op´s keine Blutkonserven.

  9. Lakritz und Schokolade

    Bin schon seit vielen Jahren registriert, damals (TM), als man noch Ampullen mit Blut einschickte :)

    Aber ich werde das gerne nochmal in beiden Blogs, privat und beruflich, veröffentlichen, kann man ja nicht oft genug sagen.

    Carmen: wenn das DRK nicht so viele von den Blutspenden verkaufen und damit Profit machen würde, statt sie für die dafür gedachten Notfälle zu nutzen, hätten sie jetzt keinen Mangel ;))

Kommentar verfassen