Ich bin bei der Suche nach freier Musik für die ersten Folgen von Radio Merlix in den entsprechenden Portalen wie etwa dem Podsafe Music Network, Podsafeaudio oder auch Garageband auf soviel Stücke gestoßen, die ich interessant fand, daß ich ein paar davon in eigenen Folgen von Radio Merlix vorstellen möchte.

In der ersten Ausgabe, ganz passend zu dieser Woche in Hamburg, Musik für einen Regenabend. Einen Abend, an dem man einen Drink schon hatte und der zweite bereits vor einem steht.

Radio MerlixFolge 4

 

Die Musik:

Robin Stine mit „Daydream“

Elisabeth Lohninger mit „Pourquoi, pourquoi pas“

Uma Floresta mit „Beija Flor“

Gregory Morris Group mit „Bay Light Lullaby“

(Die Gregory Moris Group war auch schon in der ersten Folge von Radio Merlix vertreten mit „Never enough for you“) “

Die vorgestellte Musik steht unter einer CC-Lizenz.

Viel Spaß beim Anhören!

 

%d Bloggern gefällt das: